Forschendes Lernen - Wahlpflicht-WS zum Modul IV der Qualifizierungsreihe für Talentlots*innen im Netzwerk Durchgängige Begabungsförderung Bremen (Kita - Grundschule - weiterführende Schule)

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
20-61312
Beginn
Do., 02.12.2021,
12:15 - 17:00 Uhr
Dauer
2 Termine
Anmeldeschluss
25.11.2021
Gebühr
Zielgruppe
Frühkindliche Bildung, Grundschule, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe
Zielgruppenzusatz
Talentlots*innen, Lehrende und Pädagog*innen der begabungsfördernden Schulen und Kitas im Netzwerk Begabungsförderung exklusiv.

Seit Jahren erproben Pädagog*innen, Schülerinnen und Schüler an Hamburger, Berliner, Bremer und Schleswig Holsteiner Schulen erfolgreich , wie man "Philosophieren und Forschendes Lernen - ausgehend von den Fragen der Kinder" in den Kita- und Schulalltag implementieren kann. Für die Entwicklung des Konzepts hat die Schule Forsmannstrasse den "Anstifter" -Preis der Körber-Stiftung erhalten und war "Schule im Fluss" im Auftrag der Agentur für Schulberatung der Körber-Stiftung.
Im Workshop wird das Konzept anschaulich und praktisch mit allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern erprobt und zur Umsetzung in der eigenen Praxis in die Didaktik des Philosophierens mit Kindern und Jugendlichen eingeführt: "Was ist eine philosophische Frage?", "Was bedeutet z.B. ähnlich, gleich, verschieden?"
Aspekte der Erkenntnislehre, Ethik, Metaphysik und Philosophische Anthropologie auf der Erwachsenenebene finden Eingang in die Forscherfragen auch für die ganz Kleinen: Was kann ich wissen, z.B.: "Haben Tiere Sprache?" Was soll ich tun, z.B.: "Haben Pflanzen mehr Rechte als Tiere?"
Was darf ich hoffen, z.B.: "Was ist der Mensch?"
In diesem Qualifizierungsmodul erhalten die Teilnehmenden die Grundausbildung - bis hin zu konkreten Kopiervorlagen - zur Gestaltung von Lernsituationen für alles, was man so zum "Forschen" mit Kindern braucht.

Ziele:
Kompetenzaufbau und Grundlagenvermittlung im Themenfeld "Philosophieren mit Kindern und Jugendlichen und das Forschende Lernen"
- Philosophische Gespräche leiten,
- kreatives, kritisches und wohlbegründetes Denken der Kinder fördern,
- forschendes Lernen initiieren,
- im gemeinsamen Prozess mit dem Kind philosophische und naturwissenschaftliche Grundfragen erkennen und vertiefen, um Orientierung zu verschaffen,
- wissenschaftliche und nichtwissenschaftliche Deutungen (Mythos, Kunst, Religion) von Kindern unterscheiden und fördern.

Unterkurse


Dozent*innen

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.