Globales Lernen in der Kita - Methoden zur vorurteilsbewussten Pädagogik

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
21-0310118
Beginn
Do., 04.11.2021,
09:30 - 16:30 Uhr
Dauer
1 Termin
Anmeldeschluss
12.10.2021
Gebühr
Zielgruppe
Frühkindliche Bildung, Grundschule

Inhalte der Fortbildung:
- Einstieg in das Globale Lernen - Begriffsklärung
- Erfahrungsaustausch über interkulturelle (Grenz-)Erfahrungen in der Kita, Bestandsaufnahme interkultureller Kompetenzen und mögliche Stolperfallen des kulturellen Dialoges
- Ideenentwicklung zur Stärkung des Miteinander-Lernens sowie des Umgangs mit Konflikten
- Erweiterung der Handlungskompetenz: Vorstellung des Weltkoffers und dessen Einsatzmöglichkeiten im pädagogischen Alltag
- Schulung einer diversitybewussten Perspektive auf Material (z. B. Bücher)

Ziel der Fortbildung:
- Konzept einer vorurteilsbewussten Pädagogik kennenlernen
- Stärkung der Handlungskompetenz in der Arbeit mit Kindern, um einen wertschätzenden Umgang mit Vielfalt zu ermöglichen
- Methodenvielfalt globalen Lernens kennenlernen


Bitte beachten: Für diese Veranstaltung gilt die 3G-Regelung (geimpft, genesen, getestet). Bitte den entspr. Nachweis mitbringen, da sonst keine Teilnahme möglich!

Veranstalter: Bremer Informationszentrum für Menschenrechte und Entwicklung (biz)

Kursort

Übersee-Museum, Forum im Untergeschoss
Bahnhofsplatz 13
28195 Bremen



Unterkurse