Nachhaltig handeln, wie geht das? - Von Vielfalt, Toleranz und Knete

Zur Anmeldung Es sind noch Plätze verfügbar

Kursnr.
22-21016
Beginn
, ,
09:00 - 16:00 Uhr
Dauer
2 Termine
Gebühr
Zielgruppe
Frühkindliche Bildung, Grundschule

Die Welt verändert sich rasant und für Kinder ist es wichtig, damit umzugehen: Eigene
Antworten finden, vernetzt denken und gemeinsame Handlungsoptionen erkennen. In
dieser Fortbildung werden Hintergrundinformationen und Materialien zur Bildung für
nachhaltige Entwicklung (BNE) vorgestellt. Es werden Praxisideen entwickelt, wie in den
Einrichtungen gemeinsam mit den Kindern Zukunftsfragen nachgegangen werden kann.
So kann zum Beispiel ein Apfel Anlass für viele Forschungsfragen werden: Wo kommt er
her? Wer hat ihn unter welchen Bedingungen angebaut? Warum können sich nicht alle
Menschen Äpfel leisten? Auch bereits bestehende Projekte werden mit der "BNE-Brille"
betrachtet.

Für jede Einrichtung gibt es Forschungsmaterialien, um das Erlebte mit den Kindern
umstandslos im Alltag umsetzen zu können.

Ziele:
- Hintergrundwissen über Nachhaltigkeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung erwerben
- Ideen für die weitere Gestaltung des pädagogischen Alltags im Sinne der BNE finden
- Bildungsgelegenheiten in der Praxis erkennen und gestalten
- Praxiserfahrungen austauschen und in Bezug auf das Bildungskonzept BNE reflektieren

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.