Digitale Medien im inklusiven Unterricht

Der Kurs ist abgeschlossen

Kursnr.
20-55308
Beginn
Mi., 09.12.2020,
16:00 - 18:00 Uhr
Dauer
1 Termin
Anmeldeschluss
02.12.2020
Gebühr
Zielgruppe
Grundschule, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium
Zielgruppenzusatz
Lehrkräfte, die in heterogenen Lerngruppen arbeiten und auf der Suche nach digital-inklusiven Strategien und Unterrichtsideen sind
(Grundschule, Sek1)
Der Lockdown hat uns gezeigt, dass besonders Schülerinnen und Schüler mit kognitiven, sozialen, sprachlichen oder emotionalen Beeinträchtigungen oder mit einem schwierigen Elternhaus durch den Fernunterricht benachteiligt wurden. In diesem Online-Seminar geht es um die Chancen und Möglichkeiten der Teilhabe und Individualisierung durch digitale Medien im inklusiven Unterricht mit iPads. Digitale Medien und Inklusion (#Diklusion) ergeben zusammengedacht einen zeitgemäßen Unterricht in heterogenen Lerngruppen, der von passgenauem Unterricht durch Individualisierung und Kooperation der Lernenden geprägt ist. Hierzu gehören auch der Beziehungsaufbau zwischen Kind, Lehrkraft und Eltern, Absprachen im multiprofessionellen Team, die Frage der diklusiven Haltung sowie die differenzierte Planung von Unterricht. Auch die Grenzen von Digitalisierung werden erörtert. Diese praxisnahe Veranstaltung ist für alle Lehrkräfte, pädagogische - und Assistenzkräfte in heterogenen Unterrichtssettings geeignet. Herzlich willkommen sind auch alle Teilnehmer*innen bestehender Klassen- und Jahrgangsteams.


Dozent*innen

Zur Zeit keine Kurse vorhanden.