Mathematik Sek. I/II: GeoGebra-Pilotstudie

Anmeldung erfolgt direkt beim Veranstalter

Kursnr.
21-20310
Beginn
Mi., 15.09.2021,
15:00 - 18:00 Uhr
Dauer
4 Termine
Gebühr
Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen

Im Schuljahr 2021/22 wird eine Pilotstudie durchgeführt, die sich mit dem Einsatz der
Mathematik-Software "GeoGebra" auf dem iPad beschäftigt. Das Ziel ist es, zu prüfen, ob
sich GeoGebra als Ersatz für den wissenschaftlichen Taschenrechner (WTR) oder ein
Computeralgebrasystem (CAS) eignet. Die WTR-Studie soll in den Jahrgängen 7 oder 8
stattfinden (je nachdem, wann der Rechner im Unterricht eingeführt wird), die CAS-Studie in
der Einführungsphase.

Gesucht werden Lehrkräfte, die mit ihrer Lerngruppe - in Abstimmung mit der Schulleitung -
an der Studie teilnehmen möchten.
Fragestellungen:
In der Sekundarstufe I schließt sich die Studie an den im Bildungsplan beschriebenen Einsatz einer dynamischen Geometriesoftware und des Taschenrechners an, in der gymnasialen Oberstufe wird der Blick auf die Nutzung der App als Computeralgebrasystem (CAS) erweitert.
1. Eignet sich GeoGebra als ständiges Instrument im Unterricht? (Praktikabilität)
2. Einsatz im Unterricht
a. Ersetzt GeoGebra im Unterricht der Sekundarstufe I einen Taschenrechner?
(Kommt man also ohne zusätzlichen Rechner aus?)
b. Ersetzt GeoGebra im Unterricht der GyO ein CAS?
3. Einsatz in Klassenarbeiten und Klausuren
a. Ist GeoGebra in der Sekundarstufe I als Ersatz für einen Taschenrechner bei
Klassenarbeiten einsetzbar?
b. Ist GeoGebra in der GyO als CAS-Ersatz (oder als WTR-Ersatz) bei Klausuren
einsetzbar?
4. Ist GeoGebra perspektivisch als CAS-Ersatz (bzw. als WTR-Ersatz) bei Abiturklausuren
einsetzbar?

Teilnehmende
- Jahrgang 7/8: max. 10 Klassen verschiedener Schulen (Oberschulen, Gymnasien,
Privatschulen, inkl. Bremerhaven; ggf. mehr als eine Klasse pro Schule)
- Jahrgang SekII-E-Phase: max. 10 Klassen verschiedener Schulen (Oberschulen, Gymnasien, Sek-IIZentren, BGys, Privatschulen, inkl. Bremerhaven; ggf. mehr als eine Klasse pro Schule)

Ablauf der Studie:
- Auswahl der möglichen Teilnehmenden durch SKB. Endgültige Auswahl in Abstimmung
mit den Schulleitungen.
- Regelmäßiger Einsatz von GeoGebra im Unterricht. Einsatz in Klassenarbeiten und
Klausuren. Kein zusätzlicher Rechner.
- Dauer der Studie: Ein Schuljahr.
- Begleitende Fortbildung im LIS (vier Veranstaltungen). Die Fortbildung dient auch dem
Erfahrungsaustausch.
- Ein Abbruch durch SKB oder die Lehrkräfte (in Abstimmung mit der Schulleitung) ist
jederzeit möglich. Im Falle eines Abbruchs durch eine Schule wird der SKB im Sinne der
Studie formlos eine Begründung mitgeteilt.
- In der zweiten Hälfte des Schuljahrs: Vorbereitung einer Entscheidung über die
flächendeckende Nutzung durch SKB.

Feedback und Entscheidungsgrundlagen für den Einsatz von GeoGebra:
- Erfahrungsaustausch auf den Fortbildungen (s. o.).
- Hospitationen durch Fachberatungen auf freiwilliger Basis.
Zielsetzung:
- Eindrücke sammeln über den Einsatz von GeoGebra im Unterricht, im Sinne der Ziele der Studie.
- Einsicht in Klassenarbeiten / Klausuren durch Fachberatungen auf freiwilliger Basis.
- Ggf. Fragebogen für Lehrkräfte, über Itslearning.
- Ggf. Feedback von Schüler:innen (bes. in der Eingangsphase).

Wenn Sie mit Ihrer Schule/Klasse an der Studie teilnehmen wollen, schicken Sie bitte eine E-Mail an Herrn Dr. Eurich: christian.eurich@bildung.bremen.de

Kurstermine

Anzahl: 4
Datum

15.09.2021

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm)

Datum

24.11.2021

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Online-Seminar

Datum

09.02.2022

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm)

Datum

27.04.2022

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm)



Unterkurse