Biografisch-dokumentarisches Theater

Zur Anmeldung Es sind noch Plätze verfügbar

Kursnr.
21-42302
Dauer
2 Termine
Anmeldeschluss
06.05.2022
Gebühr
Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gymnasiale Oberstufe, Sek. II Berufsbildende Schulen

Sowohl das biografische, als auch das dokumentarische Theater sind zur Zeit in künstlerischen und theaterpädagogischen Zusammenhängen sehr gefragt. Grundlage dieser Theaterform sind die individuellen Biografien der Teilnehmenden, die im gesellschaftspolitischen Kontext reflektiert werden.

Dieses Seminar beschäftigt sich mit Inhalt, Methodik und Ästhetik dieser Theaterform und richtet sich besonders an Personen, die bereits erste Erfahrungen mit dem biografisch-dokumentarischen Theater gemacht haben. Der Fokus des Seminars liegt auf einer persönlichen, praxisorientierten Forschung, die gemeinsam reflektiert wird. Dadurch werden Möglichkeiten der Weiterentwicklung in unterschiedlichen künstlerischen und pädagogischen Kontexten deutlich. Diese Form der Theaterarbeit eignet sich für Kinder und Jugendliche mit und ohne Theatererfahrung.

Kursort

LIS (Am Weidedamm)
Am Weidedamm 20
28215 Bremen



Kurstermine

Anzahl: 2
Datum

13.05.2022

Uhrzeit

16:00 - 20:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm)

Datum

14.05.2022

Uhrzeit

10:00 - 16:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm)



Unterkurse