Wertschätzende Gesprächsführung in der pädagogischen Arbeit

Kursnr.
21-65008
Beginn
Di., 26.04.2022,
15:00 - 18:00 Uhr
Dauer
2 Termine
Anmeldeschluss
19.04.2022
Gebühr
Zielgruppe
Grundschule, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gym. Oberstufe, SekII Berufsbildende Schulen

Kommunikation kann im pädagogischen Alltag schwierig werden und nicht selten stoßen Fachkräfte an ihre Grenzen. Wie kann es gelingen, dass Jugendliche etwas tun, das sie nicht wollen, was aber aus Erwachsenensicht notwendig erscheint? Und für wen stellt sich in einer solchen Situation eigentlich das Problem?

Die Fortbildung soll Anregungen für eine gelassene Gesprächsführung geben, die die Beziehung zwischen Jugendlichen und Pädagog:innen achtet sowie im besten Fall die Bereitschaft der Jugendlichen zur konstruktiven Mitarbeit fördert.
Angelehnt an die niederlagelose Kommunikation nach Thomas Gordon werden Grundlagen für eine gelassene und wertschätzende Gesprächsführung vermittelt und anhand von Rollenspielen und Fallbeispielen aktiv eingeübt.
Ziele:
- Die Teilnehmer:innen kennen hilfreiche Strategien für eine gelassene und wertschätzende Kommunikation
(angelehnt an das Konzept von Thomas Gordon).
- Sie haben diese Strategien erprobt und
- haben Ideen entwickelt für die Umsetzung im pädagogischen Alltag.

Informationen zum Arbeitsbereich Soziales Lernen finden Sie unter
www.lis.bremen.de/info/soziales_lernen

Kursort

LIS (Am Weidedamm)
Am Weidedamm 20
28215 Bremen



Kurstermine

Anzahl: 2
Datum

26.04.2022

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm)

Datum

03.05.2022

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm)



Unterkurse