Qualifizierungs- und Unterstützungsreihe - Stärkung demokratischer Entwicklungen und politischer Bildung im Unterricht und Schulalltag

Zur Anmeldung Es sind noch Plätze verfügbar

Kursnr.
22-63041
Beginn
Do., 08.12.2022,
15:00 - 18:00 Uhr
Dauer
5 Termine
Anmeldeschluss
01.12.2022
Gebühr
Zielgruppe
Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II Berufsbildende Schulen

Klimawandel, Digitalisierung und Globalisierung sind nur einige der sogenannten "Megatrends", die heute und in Zukunft zu den politischen Entscheidungen und gesellschaftlichen Herausforderungen gehören.

Wie unterrichtet man solche und andere Themen der politischen Bildung? Wie befähigt man Schüler:innen hin zu mündigen Bürger:innen? Und wie fördert man demokratische Prozesse und Partizipation im Unterricht und in der Schule?
Das Angebot richtet sich in erster Linie an Lehrkräfte, die nicht über die Lehrbefähigung im Fach Politik verfügen, in ihrer täglichen Arbeit aber in Bereichen mit deutlichem Bezug zur politischen Bildung engagiert sind, z.B. Geschichts- bzw. Geografielehrer:innen, die GuP unterrichten; Lehrer:innen, die Politik fachfremd unterrichten; SV-Berater:innen; Lehrer:innen, die in themenbezogenen Projekten aktiv sind oder aktiv werden möchten; Lehrer:innen mit Leitungsverantwortung, die an der Entwicklung eines demokratischen Schullebens arbeiten möchten. Teilnehmen können demnach Lehrkräfte aller Fächer der Sekundarstufe I und II im allgemeinbildenden und berufsbildenden Bereich.

Während dieser Unterstützungsreihe entwickelt jede:r Teilnehmende eine konkrete Umsetzungsidee in Form eines Projekts oder Unterrichtsvorhaben. Dafür sollte die an der Fortbildungsreihe teilnehmende Lehrkraft mit einer:m Politikkolleg:in aus ihrer Schule ein Tandem bilden, damit sie auch im Schulalltag mit Expertise und Erfahrung zur politischen Bildung bei der Ideenfindung und in der Umsetzung unterstützt wird.
Für die angemeldete Lehrkraft umfasst die Reihe insgesamt 40 Fortbildungsstunden, die sich durch die Teilnahme an den unten genannten Terminen sowie durch den Besuch von Wahlmodulen und möglichen Beratungen ergeben.
Die Tandem-Politikkolleg:innen können sich nach Interesse zu einzelnen Modulen anmelden, die Teilnahme an der Klausurtagung und bei der Abschlussveranstaltung ist erwünscht.

Konzipiert und durchgeführt wird dieses Angebot gemeinsam vom Fachbereich Politikdidaktik des zap/Uni Bremen, der Fachberatung Politik, der Fachleitung Politik und dem Bereich Politische Bildung am LIS.

Ziele:
- Möglichkeiten zur Stärkung von demokratischer und politischer Bildung kennenlernen
- Grundlagen der Politikdidaktik reflektieren
- politische Urteilsbildung fördern können
- Umsetzungsideen für die eigenen Fächer, den Unterricht und in der Schule entwickeln und erproben.

Ablauf:
8.12.2022: Info-Veranstaltung und Projektpräsentationen des letzten Qualifizierungsdurchgangs
16.1.2023: Beginn der Reihe mit Didaktik der politischen Bildung
15.2.2023: Kleiner Fachtag mit mehreren Themenschwerpunkten
19. + 20.6.2023: Klausurtagung im LidiceHaus
7.12.2023: Abschluss-Veranstaltung

Kursort

LIS (Am Weidedamm)
Am Weidedamm 20
28215 Bremen


LidiceHaus
Weg zum Krähenberg 33a
28201 Bremen


LIS (Am Weidedamm) Forum
Am Weidedamm 20
28215 Bremen



Kurstermine

Anzahl: 6
Datum

08.12.2022

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm) Forum

Datum

16.01.2023

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

LIS (Am Weidedamm)

Datum

15.02.2023

Uhrzeit

09:00 - 17:00 Uhr

Ort

LIS (Am Weidedamm)

Datum

19.06.2023

Uhrzeit

09:00 - 17:00 Uhr

Ort

Weg zum Krähenberg 33a, LidiceHaus

Datum

20.06.2023

Uhrzeit

09:00 - 17:00 Uhr

Ort

Weg zum Krähenberg 33a, LidiceHaus

Datum

07.12.2023

Uhrzeit

15:00 - 18:00 Uhr

Ort

Am Weidedamm 20, LIS (Am Weidedamm) Forum



Dozent*innen