Schule im Aufbruch - Bildung für eine zukunftsfähige Gesellschaft - Aufzeichnung der Veranstaltung mit Margret Rasfeld am 28.4.21

Selbstlernkurs

Kursnr.
21-61681
Gebühr
Zielgruppe
Grundschule, Sek. I Oberschule, Sek. I Gymnasium, Sek. II gym. Oberstufe, SekII Berufsbildende Schulen

Die gesellschaftliche Transformation erfordert ein Bildungssystem, das kreativ denkende und zupackende Weltbürger*innen hervorbringt. Junge Menschen müssen fähig sein, mit Wissenskipppunkten, Unsicherheiten, Komplexitäten, Ambiguitäten umgehen zu können. Sie sind solidarisch, lösungs- statt routineorientiert und verantwortungsbewusst. Das erfordert Übung von antizipatorischen Denken und Erleben von selbstwirksamem Handeln - einen Paradigmenwechseln im Bildungssystem. Wie können wir diesen gestalten?

Inhalt: Vortrag von Margret Rasfeld + Fragestellungen für Kleingruppenarbeit

In einer Zeit großer Umbrüche brauchen wir Impulse und Diskussionen, um gemeinsam zu reflektieren und neu zu denken.
Welchen Fragen müssen wir uns im Bildungswesen neu stellen? Wie transformieren wir unsere Arbeit im Sinne einer jungen Generation, die vor ungeahnten Herausforderungen stehen wird? Was kann (Ganztags-) Schule als Motor für Schulentwicklung im 21. Jahrhundert hierfür leisten?

Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Unterkurse